Bachelor (Begriffsklärung)

Der Bachelor ist ein Akademischer Grad, der nach Absolvierung eines Grundstudiengangs an Universitäten, Fachhochschulen und anderen Hochschulen nach einer Regelstudienzeit von mindestens drei und höchstens vier Jahren erworben werden kann und zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt. In einem weiterführenden Studiengang von ein bis zwei Jahren kann der nächst höhere Grad der Master erreicht werden. In Deutschland wurde der Bachelor mit der Novellierung des Hochschulrahmengesetzes von 1998 neu eingeführt. Der Bachelor gehört mit dem Masterabschluss zu einem neu eingeführten Graduierungssystem gestufter Abschlüsse, das parallel neben den traditionellen Studienabschlüssen (Diplom, Magister, Staatsprüfung) besteht.

Kurse zu den Lernzielen

  • Eine Übersicht - ggf. sind nicht zu allen Lernzielen Kurse gerade im Angebot
RecherchezieleRatgeber
BACHELOR (Studium, 180, 210, 240 Leistungspunkte, 254 Kurse zum Abschluss)
 •  Bachelor of Arts (Studium, 139 Kurse zum Abschluss)
 •  Bachelor of Engineering (Studium, 38 Kurse zum Abschluss)
 •  Bachelor of Laws (Studium, 10 Kurse zum Abschluss)
 •  Bachelor of Science (Studium, 56 Kurse zum Abschluss)
Erstellt 2020-08-03 10:36:31 in 0,031 s

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Wikipedia