18.049 Kurse von 1.111 Anbietern. Suchwort eingeben, aus Dropdownliste auswählen. Mehrere Suchwörter mit Komma trennen.
Erweiterte Suche

« Zurück

Moderne Literatur im Gespräch

Inhalt

"Ein Freund, ein guter Freund. Das ist das Beste, was es gibt auf der Welt".
Das trällerten in den 1930er Jahren bereits Heinz Rühmann und auch die Comedian Harmonists. Doch was ist ein guter Freund? Oder eine gute Freundin? Was macht eine gute freundschaftliche Beziehung aus? Was trägt sie und was kann sie trüben? Nicht nur im Leben, sondern auch in der Literatur wird seit jeher über das Wesen der Freundschaft nachgedacht. Anhand von drei Romanen und einer Doppelbiografie spüren wir dem Phänomen von Freundschaft nach. Den Auftakt dazu bildet die Besprechung von "Clara und Paula" der Autorin Gunna Wendt. In ihrer Doppelbiografie erzählt sie die Geschichte der Freundschaft zwischen Clara Rilke-Westhoff und Paula Modersohn-Becker. Beide sind Künstlerinnen der Worpsweder Künstlerkolonie um 1900 und verbunden über ihre Arbeit, den Wunsch von ihrer Kunst leben zu können sowie einen großen Hunger nach Leben.

4 Termin(e)

Montag, 18:00 Uhr