17.754 Kurse von 1.111 Anbietern. Suchwort eingeben, aus Dropdownliste auswählen. Mehrere Suchwörter mit Komma trennen.
Erweiterte Suche

« Zurück

Die Chancen der betrieblichen Altersversorgung (bAV)

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Zum Thema:
Die betriebliche Altersversorgung ist ein wichtiges, zusätzliches Instrument für eine sichere Versorgung der Arbeitnehmer im Alter. Übersichtlich stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der einzelnen Durchführungswege aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmersicht dar. Insbesondere werden Ihnen die aktuellen Neuerungen durch das Flexirentengesetz in 2017 und das Betriebsrentenstärkungsgesetz, das seit Anfang 2018 in Kraft ist und in wesentlichen Teilen seit 1.1.2019 wirkt, ausführlich erläutert. Es verändert das Steuerrecht in der bAV drastisch!

Seminarziel:
Sie lernen in diesem Seminar alle wichtigen steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Vorgaben kennen, die Sie für die Umsetzung in die betriebliche Praxis beachten müssen.

Die Inhalte auf einen Blick:

1. Aktuelle Änderungen: Flexirentengesetz 2017 + Betriebsrentenstärkungsgesetz 2018

  • Neuer 0,5%-Zuschlag bei längerer Tätigkeit
  • Neue Hinzuverdienstgrenzen/-möglichkeiten
  • Stärkung der reinen Beitragszusage
  • Verminderung des Risikos für den Arbeitgeber
  • Erhöhung der steuerfreien 4% aus § 3 Nr. 63 EStG auf 8%
  • geringere Einsparung des SV-ArbG-Anteils bei Entgeltumwandlung
  • Neuer Förderbetrag für Arbeitnehmer mit geringem Einkommen

2. Grundlagen der bAV

  • Prinzip der nachgelagerten Versteuerung
  • Kohortenversteuerungsprinzip
  • Versteuerung der gesetzlichen Renten
  • Rechtsanspruch auf eine Entgeltumwandlung
  • Interne und externe Durchführungswege

3. Durchführungswege im Überblick

  • Direktzusage - Unterstützungskasse
  • Direktversicherung - Pensionskasse - Pensionsfonds
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Durchführungswege

4. Ansparphase und Leistungs-/Auszahlungsphase

  • Unterscheidung Alt- und Neuzusage
  • LSt- und SV-rechtliche Behandlung beim Ansparen
  • Steuerrechtliche Behandlung bei der Auszahlung
  • Versteuerung von Betriebsrenten (Abbau des Versorgungsfreibetrags)
  • Bescheinigungspflichten von Versorgungsbezügen
  • SV-rechtliche Behandlung (Beitragssatz / Einmalbezüge)
  • Meldepflichten (Zahlstellenverfahren)

5. Kombinationsmöglichkeiten

  • Kombi-Modelle interner und externer Durchführungswege
  • Nutzung steuer- und SV-rechtlicher Vorteile

6. Portabilität von bAV-Verträgen, Darstellung aller unterschiedlichen Mitnahmemöglichkeiten

7. Arbeitgeberpflichten und Haftungsrisiken

  • Aufzeichnungs- und Mitteilungspflichten
  • Erklärungs- und Informationspflichten

    Art: Weiterbildung/Fortbildung

Termine

Dieser Kurs wird momentan nicht in Hessen angeboten, sondern in einem anderen Bundesland. Bitte kontaktieren Sie den Anbieter.