Neuigkeiten

Broschüre "Lebensbegleitendes Lernen - Weiterbildung in Hessen"

Das hessische Kultusministerium hat die Broschüre "Lebensbegleitendes Lernen - Weiterbildung in Hessen" veröffentlicht. Sie gibt unter anderem einen Überblick über die Vielfalt der hessischen Weiterbildungslandschaft. Darüber hinaus liefert die Broschre einen Überblick über die wichtigsten Programme der mit Weiterbildung befassten Ministerien. Mehr Infos


zur Meldung

Neue Europäische Agenda für Erwachsenenbildung

Der Bildungsministerrat hat am 29.11.2021 eine neue Europäische Agenda für Erwachsenenbildung verabschiedet. In dieser werden die inhaltlichen Prioritäten europäischer Erwachsenenbildungspolitik für die Jahre 2021 bis 2030 mit definiert. Darin heißt es, die Schaffung von formalen, nicht-formalen und informellen Lernmöglichkeiten in der Erwachsenenbildung sei von "entscheidender Bedeutung" für eine positive Zukunft. Mehr Infos

 


zur Meldung

Kursangebot in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank kostenfrei veröffentlichen

Über 1.000 hessische Anbieter mit rund 20.000 Kursen sind auf dem Portal vertreten ? Sie auch? Veröffentlichen Sie Ihre Bildungsangebote in Präsenz oder Online und profitieren Sie von der guten Vernetzung der Hessischen Weiterbildungsdatenbank.


zur Meldung

Bildungszeiten für Beschäftigte

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil erläuterte gegenüber der Funke Mediengruppe, es würde 2023 "ein System der Bildungszeiten" eingeführt werden, wie es in Österreich bereits praktiziert werde. Beschäftigte könnten dann bis zu zwei Jahre lang Weiterbildungen besuchen, z.B. zum Nachholen des Berufsabschlusses oder zur Neuorientierung. Während dieser Bildungszeit sollen sie Unterstützung durch die BA in Höhe des Arbeitslosengeldes erhalten. Mehr Infos


zur Meldung

Dirk Springenberg ist neuer Vorsitzender beim Paritätischen Bildungswerk Bundesverband

Am 28.10.2021 wurde Dirk Springenberg (Waldritter e.V.) zum Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden Josef Schädle auf der Mitgliederversammlung des Bildungswerks gewählt. Für mehr Infos auf die Überschrift klicken.


zur Meldung

Auch in Coronazeiten steigt in Deutschland die Beteiligung an Weiterbildung deutlich

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat den Bericht "Weiterbildungsverhalten in Deutschland 2020" veröffentlicht. Im vergangenen Jahr nahmen 60 Prozent der Erwachsenen an mindestens einer Weiterbildung teil. Mehr Infos


zur Meldung

Fakenews und Hatespeech in der Erwachsenenbildung - wie reagieren?

Was können ErwachsenenbildnerInnen tun, wenn in Bildungsveranstaltungen Falschmeldungen kursieren oder wenn sie mit Hatespeech konfrontiert sind? Und inwieweit ist Gesundheitsprävention bei Online-Lernsettings Aufgabe der Lehrenden und TrainerInnen? Aufzeichnung des wEBtalk von erwachsenenbildung.at "Wenn's kritisch wird mit der Medienkompetenz". Mehr Infos


zur Meldung

Erich Schäfer/Antje Ebersbach, Die digitale Transformation der Erwachsenen- und Weiterbildung

Am Beispiel von zwei freien Trägern der Erwachsenenbildung wird exemplarisch die zentrale Bedeutung der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie im Sinne einer organisationssensiblen Digitalisierungsforschung vorgestellt. Mehr Infos


zur Meldung

Analoges Begleitmaterial für digitale Lernangebote: Workbook von k.o.s.

Das Workbook wurde als Begleitmaterial zur Werkstattreihe kosLearningLab (kLL) konzipiert, kann aber auch unabhängig davon genutzt werden. kosLearningLab (kLL) ist ein Lernangebot, welches Teilnehmende dazu befähigt, digitale Lernangebote selbst zu entwickeln und anzubieten. Die Werkstattreihe richtet sich an Erwachsenen- und Weiterbildner:innen und wird als Social-Blended-Learning bzw. reines Online-Learning angeboten. Mehr Infos


zur Meldung

Weiterbildung Hessen e.V. erhält Zuschlag für Innovationswettbewerb INVITE

Mit dem Projekt "WISY@KI - Dein persönlicher Weiterbildungsscout" sind wir Teil des BMBF-Programms INVITE (Digitale Plattform berufliche Weiterbildung). Der Verein hat die Projektkoordination inne und arbeitet mit mehreren überregionalen Partnern zusammen.


zur Meldung

Gründungsplattform für Mittelhessen

Als Anlaufpunkt und Schnittstelle für Gründungsinteressierte in Mittelhessen hat das Regionalmanagement Mittelhessen die neue Website "Foundershub Mittelhessen" eröffnet. Im Rahmen des Projektes "Ökosystem Digital-Gründung-Innovation Mittelhessen" (DiGIMit) steht der Startup-Szene nun eine digitale Plattform zu Verfügung, die Veranstaltungen, Kontakte und Neuigkeiten bündelt. Mehr Infos


zur Meldung

Barrierefreie Kommunikation in der Bildung

Kommunikationsbarrieren sind vielfältig. Hier sind fünf Tipps, wie eine barrierefreie Kommunikation im Bildungsbereich umgesetzt werden kann. Kurse für die deutsche Gebärdensprache bietet u.a. unser Mitglied, die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige, an - auch als Bildungsurlaub.


zur Meldung

Booklet zu digitalen Weiterbildungstools

Die pdf-Broschüre der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) gibt einen Überblick über Neues Lernen in der betrieblichen Praxis. Unternehmer/innen ergänzen die vorgestellten Tools mit Erfahrungsberichten. Mehr Infos


zur Meldung

Bericht der Enquete-Kommission zur beruflichen Aus- und Weiterbildung

Die Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt" hat am 22.6.2021 ihren Abschlussbericht vorgelegt. Auftrag der Kommission war es, die Entwicklungsperspektiven der beruflichen Aus- und Weiterbildung in der künftigen Arbeitswelt zu analysieren, die ökonomischen und sozialen Potenziale einer Modernisierung zu prüfen und daraus für die Politik konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten. Mehr Infos


zur Meldung

Qualitätssiegel anerkannt für "DIGI-Zuschuss Quali"

Mit dem "DIGI-Zuschuss Quali" für Betriebe werden Weiterbildungsmaßnahmen, extern bei Anbietern oder Inhouse, in Präsenz oder online, mit 50% und bis zu 10.000 Euro pro Antrag gefördert. Nur zertifizierte Weiterbildungsanbietern können förderfähige Maßnahmen anbieten - das geht zum Beispiel mit dem Gütesiegel von Weiterbildung Hessen e.V.! Mehr Infos


zur Meldung

Die besten Quellen für OER

Die Liste ist die Essenz aus den OERCamps und führt 200 besonders empfehlenswerte Quellen zu Open Educational Resources auf. Die Quellen befassen sich mit unterschiedlichen Oberthemen wie Bilder, OER-Unterrichtsmaterial, MOOCs, Audio und Video. Mehr Infos


zur Meldung

Förderung der Bildung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen

Der Abschlussbericht des Projektes der Diakonie Deutschland "Förderung der Bildung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen" gibt einen Überblick über die Arbeit von bundesweit 31 regionalen Projekten. Die Autorinnen und Autoren geben Empfehlungen und Anregungen aus der Praxis und Impulse für die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe. Mehr Infos


zur Meldung

Keine Kompetenznachweise für Ihre Lehrerfahrung? GRETA hilft.

Mit dem Modell "Grundlagen für die Entwicklung eines trägerübergreifenden Anerkennungsverfahrens von Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung" können Lehrende ihre professionellen Kompetenzen reflektieren, nachweisen und ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern. Einrichtungen können durch den Kompetenznachweis strukturierter Personal rekrutieren, organisieren und weiterbilden. Mehr Infos


zur Meldung

Digitalisieren und Ressourcen schonen

Wie können Sie die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen nachhaltig gestalten? Die Initiative Mittelstand 4.0 zeigt, wie man von Hardware bis Konferenztool nachhaltige Anschaffungen für den Arbeitsalltag macht und dabei noch das Budget schont. Mehr Infos


zur Meldung

Mit Design Thinking Bildungsprodukte kreativ entwickeln

Im Erasmus-Projekt d.learning ist unter anderem ein mehrsprachiges Handbuch mit Lehr- und Lernbeispielen sowie ein Curriculum für Methodenworkshops entstanden. Damit können Bildungsanbieter die Möglichkeiten von Design Thinking als Instrument der Produktentwicklung in der Erwachsenenbildung erproben und einführen. Wir haben uns die Methode im Schnelldurchlauf zeigen lassen und finden: Das muss bekannter werden! Mehr Infos


zur Meldung

Gleichstellung durch Weiterbildung

Der Weiterbildungsmarkt ist genau wie der Arbeitsmarkt geschlechtlich segregiert und verändert sich im Zuge der Digitalisierung. Wie kann Weiterbildung in einer digitalisierten Gesellschaft zur Realisierung von Gleichstellung beitragen? Ina E. Rüber und Dr. Sarah Widany geben in ihrer Expertise zum Dritten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung Handlungsempfehlungen, wie Weiterbildung die Gleichstellung fördern kann. Mehr Infos


zur Meldung

Programme und Jugendpolitik extrem rechter Parteien in Hessen

Die Handreichung des DGB Hessen Thüringen hat auch nach der Kommunalwahl nicht an Brisanz verloren. Für die politische Bildungsarbeit mit jungen Menschen ist es wichtig, rechte Positionen zu kennen. Dazu bietet die Broschüre Anlaufstellen, pädagogische Tipps und Links zu Medienformaten für die Bildungsarbeit. Prof. Benno Hafeneger (Gutachter bei Weiterbildung Hessen e.V.) hat den Beitrag "Jugendpolitische Positionen der AfD" verfasst.


zur Meldung

Initiative Digitale Bildung

Die Initiative von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung soll das Lernen, Unterrichten, Lehren und Ausbilden über den gesamten Bildungsweg hinweg verbessern, damit sich alle Generationen souverän in der digitalen Welt bewegen können. Sie unterstützt die Entwicklung digitaler Infrastrukturen (z.B. durch den Innovationswettbewerb INVITE) und Lernwerkzeuge. Mehr Infos


zur Meldung

Ist Blended Learning wirklich die beste Wahl für die Erwachsenenbildung?

Zusammenfassung einer Online-Diskussion auf EPALE (E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa) über die Herausforderungen des Blended-Ansatzes, die nötigen Initiativen und den Einfluss von COVID-19. Mit weiterführenden Tipps aus der internationalen Weiterbildungspraxis. Mehr Infos


zur Meldung

Digitale Medien im betrieblichen Alltag und in der Aus- und Weiterbildung

Die Betriebsbefragung gibt Aufschluss über die derzeitige Nutzung und Einbindung digitaler Medien in den betrieblichen Arbeitsprozessen sowie in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Es wurde auch abgefragt, wie Unternehmen ihre Infrastruktur und Organisationentwicklung hierzu verändert haben. Mehr Infos


zur Meldung

Politische Bildung räumt mit Mythen auf

Informierende Angebote über Verschwörungstheorien für Schulen und ErwachsenenbildnerInnen gibt es zum Beispiel bei der Bundeszentrale für politische Bildung. Mit Videos und Texten von Experten wie Michael Butter wird die Materie niedrigschwellig oder auch wissenschaftlich erläutert. Mehr Infos


zur Meldung

Veröffentlichungen des Bonifatiushaus Fulda zu Migration und Pflege

In zwei aktuellen Publikationen werfen Dr. Marco Bonacker und Gunter Geiger einen interprofessionellen Blickwinkel auf die Pflege. Die Titel: "Migration in der Pflege: Wie Diversität und Individualisierung die Pflege verändern" und ""Pflege in Zeiten der Pandemie - Wie sich Pflege durch Corona verändert hat". Es kommen WissenschaftlerInnen und ExpertInnen Philosophie, Ethik, Recht, Pflegewissenschaften sowie Personen aus der Praxis der Gesundheitsfachberufe zu Wort. Mehr Infos


zur Meldung

Pädagogik-Abschluss anders erreichen

Noch relativ jung ist der duale Bachelor "Sozialpädagogik, Management & Business-Coaching" der Internationalen Berufsakademie iba in Darmstadt. Für ErzieherInnen und ähnlich Berufserfahrene gibt es die Möglichkeit, quer einzusteigen in den dualen Studiengang "Sozialpädagogik und Management B.A.". Für Unternehmen der Bildungsbranche ist die Kopplung aus Berufsausbildung und akademischem Abschluss auch als Partnerbetrieb interessant. Mehr Infos


zur Meldung

Beratungsstellen für Weiterbildung - alle auf einen Blick

Eine Weiterbildung muss her und viele Fragen sind offen? Welcher Anbieter ist seriös, wie bekomme ich finanzielle Unterstützung und ist das Angebot überhaupt geeignet für mich? Erfahrene Berater*innen aus über 80 hessischen Beratungsstellen findet man auf www.bildungsberatung-hessen.de


zur Meldung

Wichtige Fristen für die Initiative ProAbschluss und den Qualifizierungsscheck

Bildungsanbieter, Beschäftigte und Arbeitgeber sollten diese Fristen bei ihren Planungen für Nachqualifizierungsmaßnahmen berücksichtigen. So wird gewährleistet, dass Weiterbildung Hessen e.V. ausgestellte Qualifizierungsschecks abrechnen kann.


zur Meldung